single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Zoodles mit Spinat-Feta-Pesto


Rezept drucken
 Druckansicht

Ich liebe Pasta! Vor allem wenn sie nicht aus Hartweizengrieß besteht! Kaum Kohlenhydrate, viel weniger Kalorien und keine Gluten – Gemüsenudeln sind das perfekte Soulfood, das ihr bedenkenlos genießen könnt. Probiert doch mal meine Zoodles. Mit grünem Pesto und frischen Tomaten schmecken die Zucchininudeln gleich doppelt so lecker.

Details



Zubereitung
30 Minuten

Zutaten


Anleitung


  1. Zubereitung Pesto:

    Schält zunächst den Knoblauch und zerkleinert ihn im Kitchen Hero für etwa 8 Sekunden auf Geschwindigkeitsstufe 8. Schiebt den Knoblauch anschließend mit dem Spatel nach unten. Gebt nun den frischen Spinat und den Schafskäse in den Mixbehälter und lasst das Ganze wieder für wenige Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern. Schiebt auch diese Mischung mit dem Spatel nach unten. Gebt das Öl mit einer Prise Salz zu der Spinat-Feta-Mischung und lasst das Ganze vom Kitchen Hero vermengen. Füllt das Pesto in eine Schüssel und spült euren Mixbehälter kurz mit Wasser aus.
  2. Zubereitung Zoodles:

    Wascht die Zucchini gut ab und zaubert mithilfe eines Spiralschneiders Spaghetti aus dem Gemüse. Wenn ihr keinen Spiralschneider habt, könnt ihr die Zucchini-Spaghetti auch mithilfe eines Sparschälers abhobeln. Das dauert ein wenig länger, schmeckt aber genauso gut.
  3. Befüllt den Mixtopf mit Wasser und verschließt ihn mit dem Dampfgar-Aufsatz. Gebt die Gemüsenudeln in den Dampfgar-Aufsatz und dünstet sie für etwa 12 Minuten auf Stufe 1. In der Zwischenzeit könnt ihr die Tomaten abwaschen und halbieren. Wenn die Nudeln fertig sind, verteilt ihr sie auf Tellern und garniert sie zum Schluss noch mit den halbierten Tomaten.

3. Februar 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.