single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Würziges Grillgemüse


Rezept drucken
 Druckansicht

Gegrilltes Gemüse ist eine leichte und vitaminreiche Schlemmer-Alternative für Figurbewusste. Gemüse wie Zucchini, Kartoffeln und Tomaten eignet sich wunderbar als Beilage für gesellige Raclette-Abende und sorgt für geschmackvolle Abwechslung an langen Dinner-Abenden.

Details



Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
20 Minuten
Wartezeit
2-3 Stunden

Anleitung


  1. Zunächst müsst ihr die Kartoffeln schälen und in kleine Kartoffelschiffchen schneiden. Entkernt die Paprika und schneidet sie in Streifen. Wascht nun die Zucchini und die Tomaten gut ab und schneidet die Zucchini in etwa einen Zentimeter dünne Scheiben. Schneidet auch die Aubergine in dünne Streifen.
  2. Vermischt Thymian und Rosmarin zusammen mit dem Olivenöl, einem Spritzer Zitrone, Salz und Pfeffer in einer Schüssel. Gebt anschließend das Gemüse hinzu und lasst alles für 2 bis 3 Stunden abgedeckt im Kühlschrank stehen, damit die Gewürze gut durchziehen können.
  3. Verteilt das leckere Grillgemüse auf dem mit Backpapier ausgelegtem Grillrost eures Backofens und lasst es bei 200 Grad Celsius auf der mittleren Schiene für etwa 25 Minuten knusprig werden. Am bestens wendet ihr das Gemüse zwischendurch mehrmals. Auch in der Heißluftfritteuse wird das Gemüse besonders lecker.

    Jetzt könnt ihr das Ofengemüse als würzige vegetarische Beilage genießen.

18. Dezember 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.