single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

„Wiener“ Parasol-Schnitzel


Rezept drucken
 Druckansicht

Parasol kommt aus dem Französischen und bedeutet Sonnenschirm – ein fantastischer Name für einen Pilz, der optisch tatsächlich an einen Sonnenschirm erinnert. Da der Schirm des Parasol sehr groß ist und das Pilz-Fleisch einen fein-aromatisches Erdnussbutteraroma hat, eignet er sich wunderbar als gesunder Fleischersatz. Heute zeigen wir euch, wie ihr aus dem Parasol ein vegetarisches Schnitzel zaubert.

Details



Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
ca 10 Minuten

Anleitung


  1. Zunächst müsst ihr die Stiele der Pilze abdrehen oder abschneiden. Wascht die Hüte der Parasole kurz unter fließendem Wasser ab. Bestäubt die Pilzhüte mit etwas Dinkelmehl und stellt sie kurz zur Seite, damit ihr die Panade vorbereiten könnt.

    Schneidet das Baguette vom Vortag in grobe Würfel und lasst es von eurer Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten. Im Hochleistungsmixer klappt das wunderbar!
  2. Verquirlt nun die Eier mit der Sahne in einem tiefen Teller und gebt die Semmelbröseln in einen zweiten tiefen Teller.

    Wälzt die gemehlten Parasolschirme als erstes in der Ei-Mischung, bevor ihr sie beidseitig im Paniermehl wendet.
  3. Jetzt können die vegetarischen Schnitzel in die Pfanne. Lasst sie in heißem Öl beidseitig 3 bis 4 Minuten in der Pfanne braten, bis sie knusprig und goldbraun sind.

    Die Parasol-Schnitzel schmecken beispielsweise wunderbar zu Salzkartoffeln oder Salat.

9. August 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.