single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Vollkornkekse mit Quinoa


Rezept drucken
 Druckansicht

Das hört sich erstmal extravagant an, Vollkornkekse mit Quinoa. Das glutenfreie Getreide sorgt im Keks nicht nur für eine Extraportion Crunch, es liefert auch wertvolles Eiweiß, essenzielle Aminosäuren, Eisen, Phosphor und Calcium. Da ich meine Kekse mit Vollkornmehl und fruchtig-säuerlichen Cranberries backe, sind sie nicht nur lecker, sondern echte Power-Riegel. Mit ihrer natürlichen Komposition aus Vitamin C, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen liefern die roten Beeren Energie pur.

Details


Portionen
Vorbereitung
5 Minuten
Zubereitung
25 Minuten
Wartezeit
60 Minuten

Anleitung


  1. Bereitet zunächst die Mandeln vor. Dafür gebt ihr die gehackten Mandeln in eine Pfanne und röstet sie ohne die Zugabe von Fett goldbraun an. Stellt die gerösteten Mandeln zur Seite und kümmert euch nun um den Keksteig.

    Gebt Ei, Margarine, Kokoszucker und Mandelmilch in eure Küchenmaschine und lasst diese Zutaten von der Maschine schön schaumig schlagen. Anschließend lasst ihr das Roggenmehl von eurer Küchenmaschine mit dem Quinoa und dem Backpulver separat vermengen. Wenn aus den Zutaten eine homogene Masse entstanden ist, fügt ihr die schaumig geschlagene Masse und anschließend auch die gerösteten Mandeln und die fruchtigen Cranberries hinzu. Lasst die Küchenmaschine das Ganze nochmals kneten, bis ein schön fester Teig entstanden ist.
  2. Jetzt formt ihr den Teig zu einer Kugel, wickelt ihn in Frischhaltefolie ein. Legt ihn für etwa 60 Minuten in den Kühlschrank und lasst ihn ruhen. Nach dieser kurzen Wartezeit könnt ihr den Teig nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 Millimeter dünn ausrollen.

    Stecht jetzt kleine Kekskreise mit einem Durchmesser von etwa 5-6 Zentimeter aus und legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Lasst die Vollkornkekse bei 180 Grad im Ofen für etwa 25 Minuten goldbraun backen. Zusammen mit Mandelmilch schmecken die eiweißreichen Kekse besonders gut. Viel Spaß beim gesunden Naschen.

3. November 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.