single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Veggie Fries


Rezept drucken
 Druckansicht

Der Geschmack meiner knusprigen Veggie Fries ist genauso abwechslungsreich wie ihr herbslich-buntes Aussehen. Ich bereite die gesunden Gemüsesticks am liebsten in der VitAir zu – dadurch sind die Veggie Fries eine fast ölfreie und daher besonders fettarme Pommes-Variante. Das Beste: Knusprig-kross werden die Pommes dank der modernen Ventilatorentechnik trotzdem.

Details


Portion
Vorbereitung
10 Minuten
Zubereitung
25 Minuten

Anleitung


  1. Schält die Rote und Gelbe Bete, die Karotte, die Pastinake und die Petersilienwurzel und schneidet sie dann in dünne Pommesstifte. Bei der Roten Bete solltet ihr vorsichtig sein und Handschuhe überziehen – das intensive Rot lässt sich nicht so einfach wieder abwaschen. Wenn ihr die Rote Bete zusätzlich mit Stärke bestreut, behalten die anderen Gemüsesorten ihre bunten Farben und werden nicht von der Roten Bete eingefärbt.
  2. Mariniert das Gemüse mit einem Esslöffel Öl und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Zwiebel- und Knoblauchpulver verleihen den bunten Veggie Fries zusätzlich Geschmack. Natürlich könnt ihr eure Gemüsepommes mit weiteren Gewürzen versehen, um sie euren geschmacklichen Vorlieben anzupassen. Gebt die Veggie Fries nun in den Frittierkäfig eurer VitAir und lasst sie bei der Pommesfunktion garen. Die Stärke sorgt übrigens auch dafür, dass die Gemüsesticks in eurer Heißluftfritteuse schön knusprig werden. Streut vor dem Servieren noch frische, klein gehackte Petersilie über eure Veggie Fries.
    Viel Spaß beim gemütlichen Knuspern!

13. Oktober 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

0 Kommentare

  1. Pingback: Wunderknolle Knoblauch - Rezeptideen von Enie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.