Vegane Kichererbsensuppe
Kichererbsensuppe zählt zu den orientalischen Highlights wie Humus und Tabouleh und ist ein absoluter Geschmacksstars in jeder Küche – in unserer Version sogar Vegan! Verfeinert mit erlesensten italienischen Kräutern, füllt die Suppe nicht nur den Magen, sondern wärmt auch noch die Seele.
Portionen
2Portionen
Kochzeit
30Minuten
Portionen
2Portionen
Kochzeit
30Minuten
Anleitungen
  1. Hackt als Erstes die Zwiebel und den Knoblauch fein. Schält die Karotten und Kartoffeln und schneidet sie in mittelgroße Stücke.
  2. Erhitzt dann das Öl in einem großen Topf und dünstet die Zwiebel,bis sie glasig sind. Anschließend könnt ihr den Knoblauch, die Karotten und die Kartoffeln hinzugeben und ungefähr 4 Minuten anbraten.
  3. Gebt jetzt die Gemüsebrühe gemeinsam mit den Kichererbsen in den Topf und lasst die Suppe 15 Minuten köcheln.
  4. Anschließend fügt ihr so viel Tomatenmark hinzu, bis die gewünschte Farbe erreicht ist und lasst das Ganze nochmals für drei Minuten köcheln.. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Cayennepfeffer und Thymian würzen und mit der frischen Petersilie bestreuen.
  5. Jetzt könnt ihr die Suppe von heißen Herdplatte nehmen und noch ca 10 Minuten ziehen lassen, damit sich die Aromen optimal verteilen. Lasst es euch schmecken!