single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Trockenfrüchte im Speckmantel


Rezept drucken
 Druckansicht

Salzig-deftig und fruchtig-süß – diese Kombination der Gegensätze macht Trockenfrüchte im Speckmantel zu einer der beliebtesten mediterranen Vorspeisen. In diesem Rezept werden getrocknete Pflaumen und Aprikosen von knusprig-krossem Speck ummantelt und auf einem frühlingshaften Salatbett aus Löwenzahn serviert.

Anleitung


  1. Wascht zunächst den Löwenzahn und lasst ihn abtropfen, zupft ihn anschließend in kleine Stücke. Schält die Zwiebel und schneidet sie anschließend in kleine Würfelchen. Wascht die Feige und schneidet auch sie in kleine Würfel. Schwitzt die Zwiebelstückchen in etwas Olivenöl an und gebt die Feige nach kurzer Zeit hinzu. Löscht alles mit dem Balsamico-Essig ab. Rührt das restliche Öl ein und schmeckt das Ganze nach Bedarf mit etwas Honig ab. Gebt diese Mischung noch heiß über den Löwenzahn.
  2. Halbiert die Baconstreifen und teilt sie auch der Länge nach. Setzt mit den Speckstreifen am unteren Ende der Trockenfrüchte an und rollt sie fest ein. Legt diese dann in die Pfanne und stellt diese auf das Rost in der VitAir. Stellt die VitAir auf das Programm Bake und lasst die Früchte im Speckmantel für 8 Minuten bei 200°C backen. Richtet die Pflaumen und Aprikosen im Speckmantel mit dem Salat an und serviert die Vorspeise gleich danach, wenn sie noch warm ist.
  3. Tipp: Junger Löwenzahn eignet sich mit seinen feinen Trieben bestens für Salat, da er nicht so bitter ist, wie älterer Löwenzahn. Falls euer Löwenzahn schon etwas älter ist, könnt ihr ihn in kochendem Wasser mit etwas Zucker blanchieren, dadurch wird er milder im Geschmack.

29. März 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.