single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Thunfisch-Steaks


Rezept drucken
 Druckansicht

Wenn ihr Abwechslung beim Barbecue mögt, solltet ihr mal gegrillten Thunfisch ausprobieren. Richtig gegrillt, punktet der leckere Raubfisch mit besonders saftigem Fleisch. Außerdem gibt es tolle Beilagen, mit denen ihr eure Thunfisch-Steaks genießen könnt. Grillgemüse oder Kartoffel-Wedges ergänzen das gesunde Grillgut perfekt. Aber auch knackiger Salat oder sommerliche Zucchiniröllchen passen mit ihrer herrlichen Frische hervorragend zu den Steaks.

Details


Zutaten


Anleitung


  1. Für die Marinade presst ihr eine Zitrone aus und füllt sie mit ein wenig Olivenöl in einen Gefrierbeutel. Zupft die Blätter vom Rosmarin und vom Thymian vorsichtig vom Steil und hackt sie klein. Zieht die Knoblauchzehen ab und würfelt sie in besonders feine Stückchen. Gebt die frischen Kräuter und den Knoblauch zusammen mit einer Prise Meersalz in den Gefrierbeutel. Verschließt ihn und schüttelt die würzigen Zutaten einmal gut durch.
  2. Spült den Thunfisch unter fließendem Wasser kurz ab und tupft ihn anschließend mit Küchenpapier wieder trocken. Gebt nun auch die Steaks zu der Marinade in den Gefrierbeutel. Am besten lasst ihr sie über Nacht im Kühlschrank, damit die Marinade gut ins Fleisch einziehen kann und ihr das gewisse aromatische Etwas verleiht. Bevor ihr den Thunfisch grillt, nehmt ihr die Steaks wieder aus dem Beutel und tupft die Marinade ein wenig ab, damit sie beim Grillen nicht tropft.
  3. Beim Thunfisch grillen solltet ihr den Grillrost zunächst mit etwas Öl bestreichen. Dadurch brennt der Fisch nicht an und ihr könnt eure Steaks viel einfacher wenden.

    Heizt euren Grill ordentlich ein, damit die richtige Temperatur vorherrscht, wenn ihr eure Thunfisch-Steaks auf den Rost legt. Thunfisch wird bei mittlerer bis starker Hitze gegart. Es ist also ideal, wenn die Kohle bereits mit einer weißen Schicht überzogen ist, wenn ihr loslegt.
  4. Grillt den Fisch von jeder Seite für etwa drei Minuten – nicht länger! Bei längerem Grillen wird das Steak sehr schnell trocken und verliert den herrlich saftigen Geschmack. Der Thunfisch ist gar, wenn er sich mit einer Gabel leicht zerteilen lässt und in der Mitte noch schön rosa ist.

    Viel Spaß beim Grillen!

3. Mai 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.