single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Spargel Sous-vide


Rezept drucken
 Druckansicht

Sous-vide-Garen liegt im Trend und hält Einzug in die moderne, urbane Küche. Der Spargel wird bei niedriger Temperatur auf den Punkt gegart, wobei Aromen und Vitalstoffe bei diesem schonenden Vakuum-Verfahren erhalten bleiben. So entfaltet die weiß-grüne Kreation ihren vollen Geschmack. Das pochierte Ei und die Sesamkörner verleihen der vegetarischen Low-Carb-Komposition eine herb-nussige Note. Perfekt für die leichte, aber gehaltvolle Sommerküche.

Details


Anleitung


  1. Zunächst den Spargel schälen und von den holzigen Enden befreien. Die Spargelstangen flach in einen Vakuumbeutel legen und zusammen mit einem Stück Butter, Pfeffer und Salz im Sous-vide-Garer bei 85 Grad eine halbe Stunde im Wasserbad garen lassen. Dabei darauf achten, dass der Beutel im Vakuumiergerät luftdicht verschlossen ist. In der Zwischenzeit die Sesamkörner (ohne Fett) in der Pfanne anrösten, sodass sich der nussige, leicht süßliche Geschmack intensiviert. Die würzigen Lauchzwiebeln waschen, putzen und in kleine Ringe schneiden und zum Anrichten bereithalten.
  2. Pochieren ist eine sanfte und aktuell sehr populäre Garmethode für Eier, die so besonders zart und buttrig werden. Dabei wird Wasser mit einem Schuss Essig auf 70 bis 80 Grad erhitzt und mit einem Löffel in kreisende Bewegungen gebracht, damit die Hitze etwas abschwächt, bevor die Eier mit einer Kelle ins Wasser gegeben wird. Bereits nach etwa einer Minute hat sich das Eiweiß der Eier gesetzt, sodass es mit der Schaumkelle aus dem Wasserbad gehoben werden kann. Je nach gewünschtem Geschmack und Garstufe können die Eier auch länger im Wasserbad pochiert werden.
  3. Drapiert den Spargel auf Tellern und bedeckt ihn mit jeweils einem pochierten Ei. Die Sesamkörner über das sommerlich leichte Spargel-Ei-Gericht geben und mit den feinen würzigen Lauchzwiebelringen anrichten. Mit rotem Pfeffer garnieren, um der Kreation etwas Schärfe zu verleihen. Tipp: ein Spritzer Zitrone verleiht dem Sous-vide-Spargel einen säuerlichen Frische-Kick.

20. April 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.