single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Sous Vide: Entrecôte mit Gemüse


Rezept drucken
 Druckansicht

Das Entrecôte (bedeutet aus dem Französischen übersetzt ‚zwischen den Rippen‘) gehört zu den begehrtesten Steaks, da es besonders saftig und zart schmeckt – wenn es richtig zubereitet wird. Im Sous-vide-Gerät ist die Zubereitung kinderleicht, sodass euer Entrecôte auf den Punkt genau gelingt!

Details


Personen

Zutaten


Anleitung


  1. Nehmt das sehr frische Fleisch 1 Stunde vor dem Garprozess aus dem Kühlschrank und wascht es mit klarem, kaltem Wasser ab. Mit Küchenpapier tupft ihr es trocken. Während das Fleisch Zimmertemperatur erlangt, würzt ihr es sparsam mit Rosmarin, Thymian, Chili und einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer. Da durch Niedriggaren die Aromen der Lebensmittel stärker wahrgenommen und die Aromen des Fleisches nicht untergehen sollen, solltet ihr wirklich weniger als sonst würzen.
  2. Um das Vakuum herzustellen, gebt ihr das Fleisch nun in den Vakuumbeutel. Am besten reguliert ihr das Vakuum selbst und nutzt nicht die Automatikfunktion – so wird jeder Beutel perfekt.
  3. Jetzt lasst ihr das Entrecôte für 4 Stunden bei 57 Grad Celsius garen. Bratet es anschließend für max. 25 Sekunden auf jeder Seitein einer sehr heißen Pfanne mit zerlassener Butter an. So bleibt euer Entrecôte gleichmäßig und saftig gegart und bekommt trotzdem eine schöne Kruste.
  4. Die zarte lila Schale der Cherie Kartoffeln ist sehr aromatisch und kann mitverzehrt werden. Daher braucht ihr sie nur waschen und anschließend halbieren. Würzt sie noch mit einer Prise Meersalz und frischen Kräutern, vakuumiert sie und lasst sie für 65 Minuten bei 85 Grad Celsius Sous-vide-Garen. Ihr könnt die Kartoffeln nach dem Garen auch noch kurz in der Pfanne mit Butter anbraten.
  5. Um die Farbe der grünen oder auch gelben Stangenbohnen zu erhalten, solltet ihr sie vor dem Vakuumieren erst blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Anschließend vakuumiert ihr die Bohne mit etwas Bohnenkraut, Meersalz, Pfeffer und einer Prise Kümmel und lasst sie für 60 Minuten bei 80 Grad Celsius garen. Lasst die Bohnen anschließend im Vakuumbeutel kurz noch einmal abschrecken.
  6. Schält die Möhren und schneidet sie in Rauten. Gebt sie nun zusammen mit einer Orangenzeste, Thymian und Meersalz in einen Vakuumbeutel und vakuumiert sie. Lasst sie bei 85 Grad Celsius für 40 Min garen. Tipp: Mit einer winzige Prise Zimt betont ihr den süßlichen Geschmack der Möhrchen zusätzlich. Genießt euer Entrecôte zusammen mit dem auf den Punkt gegarten Gemüse. Guten Appetit!

3. April 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

2 Kommentare

  1. Anja

    Ich wie bekomme ich dann die einzeln bei unterschiedlichen Temperaturen und Zeiten (insgesamt 6 Std 45 min) gegarten Komponenten zusammen warm auf einen Teller?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.