Rustikaler Pflaumenkuchen
Pflaumenkuchen wie bei Oma, das geht? Mit diesem Rezept für rustikalen Pflaumenkuchen begeistert ihr nicht nur eure Geschmacksnerven, sondern lasst euch auf ein Traumreise in die Vergangenheit ein.
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kuchen 15Minuten
Kochzeit Wartezeit
45Minuten 10Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Das wichtigste zuerst: Heizt den Backofen auf 180°C vor und stellt alle Materialien bereit. So habt ihr später alles griffbereit.
  2. Als erstes bereitet ihr die Pflaumen vor und schneidet sie in kleine Scheiben. Achtet darauf, dass die Stückchen nicht zu klein werden.
  3. In einer kleinen Schüssel vermengt ihr nun Vanillezucker, Buttermilch und die Eier. Stellt die Schüssel anschließend beiseite.
  4. Vermengt das Mehl, Backpulver, Salz, Zimt, gemahlene Mandeln, Rohrzucker und Kardamom in der Schüssel eurer Küchenmaschine. Benutzt am besten die kleinste Stufe eurer Maschine um die Zutaten kurz durchzukneten.
  5. Gebt nach und nach die Butter und die Buttermilch-Ei-Mixtur zum Teig hinzu. Wartet bis der Teig eine glatte Konsistenz erreicht hat. Legt jetzt die Backform mit Backpapier aus und verteilt die Hälfte des Teiges in der Form.
  6. Verteilt die Pflaumenstückchen mit der Schale nach unten, solange bis der Teig komplett bedeckt ist. Seid hier so kreativ wie ihr wollt! Für ein zusätzliches Geschmackserlebnis streut ihr noch einen Löffel Rohrzucker über die Pflaumen – so karamellisieren sie beim Backen.
  7. Die andere Hälfte des Kuchenteiges verteilt ihr über den Pflaumen bis die Schüssel leer ist. Jetzt schiebt den Kuchen in den vorgeheizten Backofen und backt das Ganze ca. 45 Minuten. Der Kuchen ist fertig, sobald der Teig beim Anfassen nicht mehr zurückspringt.
  8. Lasst den Kuchen noch ein wenig auskühlen und streut mit einem Sieb ein bisschen Puderzucker darüber, bevor ihr ihn serviert. Viel Spaß!