single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Quarkknödel auf Beerensalat


Rezept drucken
 Druckansicht

Süß und lecker: luftig-fluffige Quarkknödel sind immer eine gute Idee, vor allem, wenn sie mit Beeren der Saison serviert werden. Mit dem Dampfgareinsatz der VitAir Heißluftfritteuse gelingen die Dessert-Knödel besonders einfach, denn durch die zahlreichen Luftdurchlässe wird der Dampf gleichmäßig zwischen und um die Quarkknödel verteilt.

Details


Personen

Zutaten


Anleitung


  1. Für den Beerensalat die Beeren auslesen, vorsichtig waschen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. Falls ihr den Beerensalat außerhalb der Saison zubereiten wollt, könnt ihr auch auf TK-Beeren zurückgreifen. Dafür müsst ihr die Beeren zuvor auftauen lassen. Schmeckt die Beeren mit Puderzucker und einem Spritzer Grand Manier ab und lasst sie etwas ziehen.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr euch um die Zubereitung der Quarkknödel kümmern. Schneidet dafür die Rinde des Toastbrots ab und würfelt das Brot anschließend. Rührt die Butter mit dem Zucker schaumig und hebt zunächst das Ei vorsichtig unter und anschließend den Quark. Nachdem alles gut vermischt ist, gebt ihr noch das gewürfelte Toastbrot zu der Quarkmischung. Vermengt alles gut und formt aus dem Quarkteig 12 gleichmäßige Kugeln.
  3. Setzt sechs der Quarkknödel auf den Dampfgareinsatz und gießt Wasser in die VitAir, bis der Boden gut bedeckt ist. Stellt das Grillrost umgekehrt in die Heißluftfritteuse und setzt dann den Dampfgareinsatz darauf. Lasst die süßen Knödel bei 100 Grad Celsius für 15 Minuten garen. Nehmt die Knödel vom Dampfgareinsatz und wiederholt den Vorgang mit den restlichen sechs Knödeln. Serviert die Quarkknödel mit dem Beerensalat und genießt euer Dessert.

14. August 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.