Pochiertes Ei im Avocado Nest auf Süßkartoffel Waffel
Dass Waffeln nicht immer süß sein müssen, zeigt uns dieses osterliche Rezept. Mit einem herzhaften Teig aus Süßkartoffeln ist dieses Gericht nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis.
Portionen Vorbereitung
4Waffeln 25Minuten
Portionen Vorbereitung
4Waffeln 25Minuten
Zutaten
Teig
Anleitungen
  1. Zu Beginn heizt ihr das Waffeleisen vor.

    Schält dann die Süßkartoffeln, reibt sie fein und vermengt sie mit den restlichen Zutaten für den Teig. Bepinselt das Waffeleisen mit Öl und verteilt den Teig darauf. Die Waffel backt ihr anschließend für 7-10 Minuten oder bis die Waffeln goldbraun und knusprig sind.
  2. In der Zwischenzeit bringt ihr das Wasser in einem großen Topf auf 75°C und fügt einen EL Essig hinzu. Gebt das Ei in eine Tasse und erzeugt mit dem Schneebesen einen Strudel im Wassertopf. Lasst das Ei in diesen hineingleiten und für weitere 3 Minuten garen. Danach könnt ihr das pochierte Ei mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Stück Küchenrolle trocken tupfen.
  3. Nun schält ihr die Avocado vorsichtig, halbiert sie und schneidet sie der Breite nach in sehr feine Streifen. Diese formt ihr dann zu einer Rose bzw. einem Nest. Platziert zum Schluss das Ei auf dem Nest.

    Fertig!