single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Pistazienjoghurt


Rezept drucken
 Druckansicht

Frischer, selbstgemachter Joghurt, getrocknete Früchte und kandierte Walnüsse treffen hier aufeinander und sorgen für eine aromatische Joghurtkreation, die eure Gäste begeistern wird! Und da soll noch einmal jemand sagen, Joghurtmachen sei schwer!

Details



Wartezeit
ca 6 Stunden

Zutaten


Anleitung


  1. So stellt ihr euren eigenen Joghurt her:
    Zuerst erhitzt ihr die Milch auf ca. 95°C, lasst sie aber nicht kochen. Nachdem sie auf 45°C heruntergekühlt ist, gebt ihr den Joghurt hinein und rührt gut um. Den Topfinhalt gebt ihr nun in einen Joghurtmaker, damit die Temperatur im Innern für 4-6 Stunden gehalten wird.
    Vor der Weiterverarbeitung stellt ihr den Joghurt für 12 Stunden in den Kühlschrank.
  2. Auch das Dörren von Früchten ist super einfach – besonders mit dem Yofruit Dörrautomat von Klarstein!
    Die Aprikosen und Pflaumen weicht ihr für einige Minuten in Wasser ein, um sie von jeglichem Schmutz zu befreien. Die abgespülten Früchte Teilt ihr danach in zwei Hälften und entfernt die Kerne. So vorbereitet legt ihr sie in den Dörrautomat, mit der Innenseite nach oben, und lasst den Dörrautomat arbeiten.
  3. Sobald Joghurt und Früchte fertig sind, kandiert ihr die gehackten Walnüsse mit etwas Zucker und vermengt den Joghurt mit dem Pistazienöl.

    Die getrockneten Früchte schneidet ihr in mundgerechte Stücke und gebt sie dann mit den Walnussstücken in kleine Einweckgläser. Darauf gebt ihr je 100 Gramm Joghurt.

    Als Garnitur streut ihr ein paar gehackte Pistazienkerne darüber – fertig ist eure fruchtig-nussige Joghurtkreation!

19. März 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

0 Kommentare

  1. Pingback: [Testbericht] Klarstein Me&Yo Joghurtmacher im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.