single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Pilz-Risotto


Rezept drucken
 Druckansicht

Risotto – das aromatische Reisgericht aus Italien weckt einer mailändischen Legende zufolge die Lebensfreude und belebt unsere Geschmacksnerven in zahlreichen Variationen. Mein Risotto ist ein cremiges Zusammenspiel aus Reis und Pilzen. Ein kulinarisches Highlight, das sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirkt und so Herz und Gefäße schützt. Der Clou: Wenn ihr das Reisgericht mit dem Kitchen Hero zubereitet, entfällt das ständige Rühren.

Details



Zubereitung
ca 30 Minuten

Anleitung


  1. Beginnt am besten mit dem Parmesan. Lasst ihn im Mixtopf für etwa 18 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern und stellt ihn anschließend in einem kleinen Schlüsselchen zur Seite. Gebt nun die Zwiebeln und den Knoblauch in den Mixbecher und zerkleinert beides auf Geschwindigkeitsstufe 8 für etwa 10 Sekunden. Setzt anschließend den Messerschutz auf das Messer, drückt ihn herunter und dreht ihn im Uhrzeigersinn bis er fest einrastet. Bratet die kleingeschnittenen Zwiebel- und Knoblauchstückchen anschließend mit etwas Öl bei Geschwindigkeit 1 mit 100 Grad Celsius an.
  2. Gebt nun den Risottoreis mit in den Mixbecher und lasst ihn innerhalb der nächsten drei Minuten leicht glasig werden. Löscht den Reis mit heißer Gemüsebrühe und dem Weißwein ab. Jetzt wird das Ganze für etwa 15 Minuten im Kitchen Hero geköchelt. In der Zwischenzeit könnt ihr die gemischten Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Putzt außerdem die Petersilie und hackt sie klein. Wascht die Zitrone heiß ab und reibt etwa einen Teelöffel von der Schale ab. Presst die restliche Zitrone aus.
  3. Nach 15 Minuten gebt ihr die Pilze, den Zitronenabrieb, den Zitronensaft und die Hälfte der frischen Petersilie mit in den Mixbehälter. Lasst den Kitchen Hero das Risotto für weitere 15 Minuten bei Geschwindigkeit 1 bei 80 Grad Celsius kochen. Zum Schluss gebt ihr die Hälfte des Parmesans, etwas Butter, Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss zum Risotto und lasst den Küchenallrounder das Ganze mit dem Spachtel gleichmäßig unterheben. Voilà, fertig ist euer Pilz-Risotto mit Zitrone. Verteilt es auf Teller und bestreut es noch mit Parmesan und frischer Petersilie.

    Mein Tipp: Risotto sollte man nicht warm halten – bereitet es also lieber kurz vor dem Essen zu.

3. Februar 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.