single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Pasta mit Pilzpesto


Rezept drucken
 Druckansicht

Wer den Geschmack von Pilzen liebt, sollte sich dieses Pilzpesto nicht entgehen lassen. Dieses Pesto ist ein cremiges Zusammenspiel aus getrockneten Pilzen mit Weißwein, Pecorino, Pinienkernen und Olivenöl. Es hat einen wunderbar kräftig-würzigen Geschmack und passt hervorragen zu herbstlichen Pastagerichten. Aber auch als Dip ist das Pilzpesto unschlagbar!

Details



Vorbereitung
30 Minuten
Wartezeit
ca 10,5 Stunden

Anleitung


  1. Putzt die Pilze und schneidet sie anschließend in Scheiben. Kleinere Pilze könnt ihr auch einfach halbieren. Verteilt die Pilze auf den Ebenen eures Dörrautomaten und dörrt sie schonend bei einer niedrigen Temperatur zwischen 30 und 50 Grad Celsius für etwa 10 Stunden. Bei einer höheren Temperatur und niedrigerer Dörrzeit gehen sonst die in den Pilzen enthaltenen ätherischen Öle und damit auch die Aromen schnell verloren.
  2. Wascht die Petersilie, trennt sie vom Stiel und lasst sie für die letzten vier Stunden mit den Pilzen zusammen dörren. Lagert die Pilze bis zum Gebrauch in einem luftdicht verschlossenen Glas.
  3. Um mit den Pilzen ein leckeres Pesto zuzubereiten, müsst ihr sie zunächst in 100 Milliliter lauwarmen Wasser einweichen lassen. Nachdem die Pilze für etwa eine halbe Stunde eingeweicht sind, kommen sie zusammen mit dem Sud in die Pfanne. Dünstet die Pilze an, bis der Sud eingekocht ist. Gießt die Pilze nun mit dem Weißwein auf und lasst ihn einkochen, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Lasst die Pilze anschließend auf Zimmertemperatur abkühlen.
  4. Gebt die Pilze nun zusammen mit den Pinienkernen und etwas Olivenöl in den Mixer und lasst das Ganze gut durchpürieren. Gebt nach und nach den Pecorino hinzu und püriert das die Zutaten weiter, bis aus der Mischung ein cremiges Pesto entstanden ist. Schmeckt das Pesto zum Schluss mit Muskat, Salz und Pfeffer ab.
  5. Bringt nun reichlich Wasser zum Kochen und kocht die Tagliatelle für etwa acht bis zehn Minuten darin, bis sie al dente sind. Verteilt die Nudeln auf Tellern und gebt das würzige Pesto darüber. Garniert eure Pasta anschließend noch mit Knoblauchsprossen und frischer Petersilie. Guten Appetit!

16. September 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.