single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Papaya Apfel Coleslaw


Rezept drucken
 Druckansicht

Coleslaw, so nennen die Amerikaner ihren Krautsalat, der eigentlich mit Weißkohl zubereitet und mit einem leckeren Joghurtdressing serviert wird. Passend zum Sommer habe ich eine Variation mit tropischer Papaya und knackigen Äpfeln ausprobiert. Unglaublich lecker – auch wegen des Dressings. Anstatt Joghurt verwende ich Buttermilch, die ich mit Zitronensaft verfeinere. Dadurch bekommt der Salat eine spritzige Note. Ideal für laue Sommerabende.

Details



Vorbereitung
15 Minuten
Wartezeit
2 Stunden

Anleitung


  1. Für den Salat schält und entkernt ihr zunächst die Papaya und schneidet oder raspelt die Frucht in dünne Streifen. Auch die Karotten und die Zwiebel müsst ihr von der Schale befreien und in feine Streifen schneiden.

    Die Äpfel brauchen nicht geschält werden, denn genau unter der Schale verstecken sich viele Vitamine. Wascht die Äpfel einfach gut ab und schneidet sie in kleine, mundgerechte Stücke.
  2. Zeit fürs Dressing: Dafür verquirlt ihr Buttermilch, Milch, Sahne, Essig, Zitronensaft und den Zucker in einer kleinen Schale. Anschließend das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  3. Nun den Salat und das Dressing in einer großen Schüssel gut vermengen. Am besten lasst ihr das Ganze ein paar Stunden kräftig durchziehen. So können sich alle Zutaten und deren Aromen gut vermischen und entfalten.

    Guten Appetit!

17. Juli 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.