single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Nuss-Brownies


Rezept drucken
 Druckansicht

Die Nascherei geht weiter: saftige Brownies sind das leckere Ergebnis einer Fusion aus Keks und Kuchen. Brownies gibt es in so vielen Variationen – hier gibt es das Rezept für eine Variante mit Crunch.

Details


Brownies

Zutaten


Anleitung


  1. Heizt den Ofen auf 150 Grad Umluft vor, positioniert das Backblech auf dem unteren Drittel und legt eine quadratische Auflaufform mit Backpapier aus. Das kann ruhig über die Ränder schauen, so bleibt nämlich später nichts kleben.
  2. Zerkleinert die Zartbitterschokolade und schmelzt sie anschließend mit der Butter in einem Wasserbad. Fügt nun die beiden Zuckersorten der leicht abgekühlten Butter-Schokoladen-Mischung hinzu. Dann gebt ihr ein Ei nach dem anderen in den Teig, ebenso das Vanillearoma und lasst alles gut von eurer Küchenmaschine verrühren.
  3. Hebt nun das Mehl und den Kakao vorsichtig unter und rundet das Ganze mit einer Prise Salz ab. Gebt zum Schluss die backfesten Schokoladenstücken und die zerkleinerten Walnüsse dazu und lasst alles von eurer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse vermengen.
  4. Lasst den großen Brownie dann für circa 35 Minuten im Ofen backen. Fertig ist er, wenn an dem Zahnstocher nur mehr wenige, feuchte Teigstückchen kleben bleiben. Lasst den Brownie abkühlen und schneidet ihn anschließend in gleichmäßige Stücken.

    Noch ein kleiner Tipp: Wenn ihr die Brownies über Nacht im Kühlschrank lagert, schmecken sie am nächsten Tag sogar noch besser – das Warten lohnt sich!

5. Dezember 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.