Marzipan-Bratapfel
In der Adventszeit sind Bratäpfel Klassiker auf dem Weihnachtsmarkt. Damit ihr Bratäpfel den ganzen Winter lang genießen könnt, zeigen wir euch, wie ihr Bratäpfel ganz einfach selber zubereitet. Mit diesen absoluten Leckereien der Weihnachtsküche könnt ihr euch an kalten Tagen Herz und Seele wärmen!
Zutaten
Anleitungen
  1. Und so geht’s: Zuerst wascht ihr die Äpfel und schneidet das obere Drittel jedes Apfels ab. Diese Drittel sind später die Deckel eurer Bratäpfel, also legt diese nur beiseite, während ihr das Kerngehäuse aus den Unterseiten der Äpfel schält.
  2. Nun geht es an die Füllung. Hierfür vermengt ihr Nüsse, Marzipan, Rosinen, Butter, Vanillezucker und Zimt zu einer süßen Masse und knetet diese zu vier gleich großen Rollen, von denen jeweils eine in jedem Apfel versenkt wird.
  3. Nun setzt ihr die „Deckel“ wieder auf die Äpfel und setzt diese in eine ofenfeste Form. Noch ein wenig Honig und braunen Zucker auf die Äpfel – schon können sie für 25 Minuten bei 200 Grad im Ofen verschwinden.

    Die Bratäpfel schmecken mit Vanillesauce oder einer Kugel Vanilleeis übrigens besonders lecker.