single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Lebkuchen-Tiramisu


Rezept drucken
 Druckansicht

Tiramisu – der italienischen Klassiker ist immer eine gute Idee für ein leckeres Dessert. Zur Weihnachtszeit kann man es einfach mit würzigem Lebkuchen und Nüssen verfeinern und so der kalten Jahreszeit anpassen.

Details


Personen
Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
20 Minuten
Wartezeit
4-5 Stunden

Zutaten


Anleitung


  1. Für den Lebkuchen vermengt ihr Mehl, Zucker, Vanille, Zimt, Lebkuchengewürz, Backpulver, Kakao und die Nüsse. Anschließend erhitzt ihr die Milch und lasst die Butter darin zerlaufen. Abgekühlt gebt ihr die Milch zu der Mehlmischung. Nachdem ihr alles gut verrührt habt, gebt ihr die Eier und den Honig hinzu und rührt die würzige süße Masse zu einem glatten Teig, den ihr anschließend auf einem Backblech verteilt. Der Lebkuchen wandert nun für 15 Minuten bei 200°C in den Ofen oder für 20 Minuten in die VitAir.
  2. Nachdem der Lebkuchen abgekühlt ist, schneidet ihr in passende Stücke und legt diese in eine tiefe Form als erste Schicht für das Tiramisu. Die Lebkuchenschicht tränkt ihr nun mit einer Mischung aus frisch gebrühtem Espresso, Zucker und Amaretto. Für die nächste Schicht vermengt ihr Mascarpone, Zucker und Zimt miteinander und rührt alles zu einer süßen Creme. Einen Teil der Mascarponecreme gebt ihr anschließend auf die Lebkuchenschicht, bedeckt die Mascarponeschicht wiederum mit Lebkuchen und gießt auf diese die Espressomischung. Die letzte Schicht bildet nochmals die Creme.
  3. Das Tiramisu wird nun für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank gestellt. Anschließend bestäubt ihr das Tiramisu großzügig mit Kakaopulver. Nach einer weiteren Stunde im Kühlschrank ist es servierfertig.

30. November 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.