single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Kürbisgnocchi mit Maronen und Rosenkohl


Rezept drucken
 Druckansicht

Wenn es draußen kalt wird und der erste Schnee sich ankündigt, ist diese heiße Gnocchipfanne ein perfekter Begleiter für lange Winterabende. In diesem Rezept vereinen sich winterliche Klassiker wie Maronen und Kürbis zu einem schmackhaft-würzigen Gericht, das Körper und Geist wärmt.

Details


Portionen

Zutaten


Anleitung


  1. Während ihr den Backofen auf 180°C vorheizt, halbiert und entkernt ihr den Kürbis. Anschließend schneidet ihr ihn in große Stücke ritzt diese ein und beträufelt sie mit etwas Olivenöl. Die Kürbisstücke können nun für eine Stunde im Ofen backen. Nach dem Garvorgang kratzt ihr das inzwischen weiche und duftende Kürbisfleisch von der Schale und gebt es in eine große Schüssel.
  2. Auch die gekochten Kartoffeln werden in die Schüssel gegeben und mit dem Kürbis ausgiebig zerstampft und verrührt. Im Anschluss gebt ihr ein Eigelb, Kartoffelmehl, sowie Maisgrieß hinzu und würzt alles großzügig mit Muskat, Salz und Pfeffer. Gut verrührt und mit Mehl bestäubt wird der Teig glatt geknetet. Nun formt ihr lange Teigrollen und schneidet kleine daumendicke Gnocchi heraus. Jede einzelne Gnocchi wird mit der Handinnenfläche zu einer ovalen Form gerollt, und mit einer Gabel eingedrückt.
  3. In einem großen Topf bringt ihr Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen. Während die Gnocchi darin garen, könnt ihr euch ganz den weiteren Zutaten widmen: Ihr gebt gewürfelte Zwiebeln und die Walnüsse mit etwas Öl in eine heiße Pfanne. Sobald die Zwiebeln und Walnüsse angeröstet sind und ihren Duft entfalten, gebt ihr gehälfteten Rosenkohl und gehackte Maronen hinzu. Ein großzügiges Stück Butter unterstützt dabei die Verbindung der verschiedenen Aromen von erdigen Walnüssen und Maronen, scharfen Zwiebeln und würzigem Rosenkohl.
  4. Nachdem alle Komponenten gegart sind, gebt ihr die Kürbisgnocchi in die Pfanne und lasst sie die Würze von Nüssen und Gemüse in sich aufnehmen. Sobald auch die Gnocchi goldbraun sind, kann die würzige Winterkreation serviert werden. Etwas gehackte Petersilie sorgt hierbei als Garnitur für eine frische Kräuternote.

    Lasst es euch schmecken!

14. Oktober 2014
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.