single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Kartoffel-Wedges


Rezept drucken
 Druckansicht

Frische Kartoffel-Wedges schmecken einfach am besten! Mit frisch meine ich allerdings auch wirklich frisch: Pommes aus selbstgeschälten und geschnittenen Kartoffeln – ohne ungesunde Zusatzstoffe. Wenn ihr eure goldgelben Kartoffel-Wedges in einer Heißluftfritteuse wie der VitAir zubereitet, werden die Kartoffelspalten extra knusprig, obwohl ihr sie nur leicht mit Öl benetzen müsst.

Details



Zubereitung
35-40 Minuten

Zutaten


Anleitung


  1. Schält zunächst die Kartoffeln und schneidet sie anschließend in kleine Kartoffel-Schiffchen. Spült die rohen Kartoffeln nun gut und gründlich mit kaltem klarem Wasser ab. Anschließend müsst ihr die Kartoffel-Wedges sehr sorgfältig mit einem Geschirrhandtuch abtrocknen. Achtet darauf, dass die frischen Pommes wirklich trocken sind, bevor ihr sie zügig mit einem Esslöffel Öl vermengt. Alle Kartoffelspalten sollten mit Öl benetzt sein.
  2. Jetzt könnt ihr die vorbereiteten Kartoffeln in den Pommeskorb eurer VitAir geben. Sobald ihr das Pommes-Programm startet, werden die Pommes Frites schonend in der Heißluftfritteuse gegart. Da die Kartoffelspalten etwas dicker sind als normale Pommes, solltet ihr Temperatur und Garzeit manuell anpassen. Lasst die Kartoffel-Wedges bei etwa 200 Grad für 35 bis 40 Minuten knusprig-kross werden.
  3. Nehmt die Kartoffel-Wedges aus der VitAir und würzt sie anschließend ganz nach eurem Geschmack mit Salz.

    Mein Tipp: Quark könnt ihr schnell und einfach mit Kräutern und Gewürzen verfeinern und schmeckt als Dipp hervorragend zu den Kartoffel-Wedges!

1. April 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.