Kaffee-Panna-Cotta
Der italienische Klassiker Panna Cotta neu interpretiert: Wir verfeinern das traditionelle Dessert mit einem süßen Gelee und verleihen ihm so ein harmonisches Kaffeearoma.
Portionen
4Personen
Portionen
4Personen
Zutaten
Kaffeegelee
Panna Cotta
Anleitungen
  1. Weicht die Gelatine in kaltem Wasser ein. Kocht in der Zwischenzeit den Kaffee frisch auf und löst den Zucker darin auf. Drückt die weiche Gelatine aus und gebt sie zu dem Kaffee. Rührt den Kaffee-Mix, bis die Gelatine sich vollständig aufgelöst hat und verteilt ihn anschließend auf vier Gläser, die ihr dann kaltstellt.
  2. Auch für die Panna Cotta muss zunächst die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht werden. Brüht frischen Kaffee auf und lasst ihn danach mit dem Zucker, Sahne und der angestoßenen Kardamomkapsel kurz aufkochen.
  3. Drückt die weiche Gelatine aus und gebt sie unter ständigem Rühren zu dem Kaffee-Sahne-Mix, den ihr zuvor von der Kochstelle genommen habt – das Ganze sollte nicht mehr kochen! Verteilt die Panna Cotta auf dem Kaffeegelee in die Gläschen und stellt das leckere Dessert für mindestens 4 Stunden kalt.

    Tipp: Das Stürzen der Panna Cotta gelingt leichter, wenn ihr den Boden der Gläser kurz unter heißes Wasser haltet.