single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Joghurt-Erdbeer Drip Cake


Rezept drucken
 Druckansicht

Wenn es draußen warm ist, kommt diese gekühlte Leckerei genau richtig und überzeugt ganz sicher alle Naschkatzen – ganz gleich, ob zu besonderen Anlässen oder einfach mal so zwischendurch, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

Details



Vorbereitung
4 Stunden

Zutaten


Anleitung


  1. Heizt den Ofen auf 170°c Ober-/Unterhitze vor.
  2. Schlagt für den Teig Eier, Zucker und Vanilleextrakt schaumig und rührt die Buttermilch ein. Vermengt nun Mehl, Backpulver, Natron und Salz und rührt sie in den Teig. Fettet die Springform und backt den Teig für ca. 30 bis 40 Minuten. Macht entsprechend die Stäbcheprobe und lasst ihn anschließend vollständig abkühlen. Legt einen Springformrand um den Boden.
  3. Wascht ihr die Erdbeeren, befreit sie vom Grün und schneidet sie in kleine Stücke, ehe ihr sie mit 50 g Zucker und gehackter Minze beiseite stellt.
  4. Für die Füllung müsst ihr die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, anschließend herausnehmen und in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen, bis sie sich auflöst. Vermischt Joghurt und Zucker und gebt 4 EL der Masse unter die Gelatine und verrührt das Ganze. Mengt die Mischung mit dem Schneebesen unter den restlichen Joghurt. Nun muss noch die Sahne steif geschlagen und hinzugegeben werden. Rührt alles cremig und hebt die Erdbeeren unter und streicht die Masse auf den Boden glatt. Ab in den Kühlschrank damit für 4 Stunden.
  5. Für das Frosting siebt ihr den Puderzucker und schlagt ihn mit der weichen Butter ca. 4 Minuten lang hell auf. Mischt nach und nach Frischkäse unter. Nun bestreicht ihr die Torte komplett mit der Creme und kühlt sie weiter.
  6. Weicht die Gelatine nach Packungsanleitung ein, erhitzt die Sahne mit dem Sirup, hackt die Kuvertüre und führt sie in die heiße, nicht kochende Sahne. Drückt dann die Gelatine aus und rührt sie unter. Gebt das alles zum Abkühlen in ein kleines Gefäß und last es fast gelieren. Nun gießt ihr es auf die Torte, verstreicht es und lasst es an einigen Stellen herunter laufen. Mit einem Spritzbeutel lassen sich die Drippings leichter aufspritzen. Bis zum Vernaschen stellt ihr die Torte dann weiter kalt. Hmmm, himmlisch!
Tipp
  1. Für einen große Festtagstorte müsst ihr den 4. Schritt des Rezepts einfach 3 x wiederholen und das Ganze in die Höhe stapeln

4. Mai 2018
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.