single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Ice-Cream Sandwiches


Rezept drucken
 Druckansicht

Ice-Cream Sandwiches versüßt uns schon seit den 50er-Jahren den Sommer. Diesmal mit selbst gemachten Cookies – genau wie selbst gemachtes Eis: Cookies mit Macadamianüssen umrahmen fruchtiges Blaubeereis, herrlich frisches Himbeereis, apart schmeckendes Matchaeis und eine cremig-süße Komposition mit weißer Schokolade. Buon Appetito!

Details


Stück

Zutaten


Anleitung


Cookies
  1. Den Zucker und den Vanillezucker mit der zerlassenen Butter in einer Schüssel verrühren. Anschließend das Ei und die Milch hinzugeben und wiederum gut verquirlen. Nun fügt ihr das Mehl, die gehackten Macadamianüsse und die weiße Schokolade hinzu. Sobald alles zu einer homogenen Masse vermengt ist, muss der Teig für circa eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kleine Kügelchen des Cookieteiges mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech setzen und mit der Hand vorsichtig flach drücken. Die Cookies werden anschließend auf der mittleren Schiene des Backofens für ungefähr 7 Minuten gebacken. Die Kekse aus dem heißen Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Eis
  1. Die Basis für die vier verschiedenen Eissorten besteht aus Milch, Sahne und Zucker. Alle Zutaten unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Die Flüssigkeit anschließend in vier gleiche Teile aufteilen und gut abkühlen lassen.
  2. Währenddessen die weiße Schokolade zerkleinern, in eine Schüssel geben und langsam im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Danach die einzelnen Teile jeweils mit dem Matcha-Tee und der Schokolade gleichmäßig vermengen. Die anderen beiden Teile der Flüssigkeit mit den Blaubeeren und den Himbeeren im Mixer fein pürieren. Jetzt gebt ihr das noch flüssige Eis für circa 20 bis 30 Minuten in die Eismaschine und haltet jede Sorte im Eisfach gekühlt, bis alle Sorten fertig sind.
  3. Zum Anrichten der Eis-Cookie-Sandwiches je eine kleine Kugel Eis zwischen zwei Cookies setzen, leicht, zusammendrücken und die eiskalten Glücklichmacher am besten sofort vernaschen.

14. Oktober 2014
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.