single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Gruselige Gespenster-Birnen


Rezept drucken
 Druckansicht

Anstelle von Süßigkeiten könnt ihr zu Halloween auch schaurig schöne Gespensterbirnen zaubern und damit Klein und Groß in Angst und Schrecken versetzen.
Und das Beste daran: das Halloween-Obst ist auch noch gesund!

Details


Portionen
Zubereitung
20 Minuten

Anleitung


  1. Kocht die geschälten Birnen zusammen mit der Zimtstange für 20 Minuten in Apfelsaft. Einen Teil des Apfelsaftes gebt ihr in eine Pfanne und kocht diesen bei hoher Hitze ein, damit ein Sirup entsteht - fügt die rote Lebensmittelfarbe hinzu.
  2. Als nächstes müsst ihr den unteren Teil der Birnen etwas abschneiden, um sie zu begradigen. Schneidet bei zwei Birnen auch den oberen Teil mit Stengel ab, um später das Walnuss-Gehirn darauf setzen zu können.
  3. Als Augen dienen euch getrocknete Heidelbeeren, die ihr ganz einfach in den weichen Birnengeist drücken könnt. Die Heidelbeeren könnt ihr euch kostengünstig und zuckerarm im Dörrautomaten ganz einfach selber trocknen.
  4. Dann formt ihr mit den zerbrochenen Mandelsplittern einen Mund, den ihr mit dem blutroten Sirup beträufelt.
  5. Für das Gehirn legt ihr zum Schluss eine halbe Walnuss auf den oberen, flachen Teil der zwei Birnen. Schon sind die gruseligen Gespenster-Birnen fertig!

29. September 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.