single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Gefüllte Mumien


Rezept drucken
 Druckansicht

Gefüllte Paprika – das klassische Balkangericht schmeckt mit grüner Spitzpaprika und einer Füllung aus saftigem Rinderhackfleisch, Aubergine und Tomatenmark besonders herzhaft. Mit Blätterteig umwickelt, zaubert ihr aus der deftig-würzig gefüllten Schote im Handumdrehen eine Mumie. Eure Kinder werden über die schaurig-leckere Überraschung zu Halloween begeistert sein.

Details


Portionen
Vorbereitung
15 Minuten
Zubereitung
10-15 Minuten

Anleitung


  1. Für die Füllung müsst ihr zunächst die Zwiebel schälen und in feine Würfelchen schneiden. Nun wascht ihr die Aubergine und zerteilt sie ebenfalls in kleine Würfel. Erhitzt nun das Öl in der Pfanne und dünstet die Zwiebeln darin an, bis sie schön glasig sind. Gebt nun das Tomatenmark und kurz darauf auch das Hackfleisch hinzu. Nach zwei bis drei Minuten fügt ihr auch die Auberginenstückchen zu der leckeren Mischung in die Pfanne. Lasst das Ganze gut einkochen und schmeckt die Hackfleisch-Auberginen-Füllung mit Sojasauce, etwas Zucker, Pfeffer und einer Prise Salz ab.
  2. Nehmt die Pfanne von der heißen Herdplatte und kümmert euch jetzt um das Gemüse. Nachdem ihr die Spitzpaprika gewaschen habt, müsst ihr sie zunächst halbieren und entkernen. Danach verteilt ihr die Füllung gleichmäßig in die Paprikahälften.
  3. Jetzt geht’s ans Mumifizieren. Schneidet den Blätterteig dafür in etwa 0,5 Zentimeter dünne Streifen und wickelt sie um die herzhaft gefüllte Paprika. Wenn die Blätterteigstreifen zu kurz sind, könnt ihr sie ganz einfach miteinander verbinden, indem ihr die Enden der Fäden zusammendrückt. Achtet beim Umwickeln darauf, dass ihr im oberen Drittel der Paprika Platz für die Augen lasst.
  4. Nun kommen die gruseligen Mumien bei etwa 200 Grad für 15 Minuten in den Ofen. Schneller und einfacher zubereitet sind die schaurig-spitzen Paprika in der Heißluftfritteuse. Stellt eure VitAir auf ebenfalls 200 Grad und lasst die Halloween-Paprika 10 Minuten backen. Wenn die Paprika frisch aus dem Ofen oder der VitAir kommt, garniert ihr sie noch mit jeweils zwei Zuckeraugen – lasst sie ruhig ein bisschen schielen. Fertig ist eure schrecklich leckere Paprika.

19. Oktober 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.