single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Fruchtiger Goji-Tee


Rezept drucken
 Druckansicht

Ich liebe Goji-Beeren! Die roten Beeren stammen ursprünglich aus China und der Mongolei und werden auch Wolfsbeeren oder Bocksdorn genannt. Den kleinen, sogenannten Glücksbeeren werden zahlreiche gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt, unter anderem sollen sie Stress entgegenwirken und den Körper entgiften. Sie schmecken je nach Herkunft und Sorte süß, leicht säuerlich oder sogar herb, aber immer wunderbar fruchtig. Die perfekte Voraussetzung für einen winterlichen Früchtetee! Mein Goji-Tee ist schnell zubereitet und schmeckt fruchtig frisch und leicht süßlich.

Details


Kanne
Wartezeit
10 Minuten

Zutaten


Anleitung


  1. Gebt die getrockneten Beeren in eure Teekanne und gießt sie anschließend mit einem Liter Wasser auf. Lasst die Goji-Beeren dann für mindestens 5 bis 10 Minuten quellen, damit sie ihre wertvollen Inhaltsstoffe vollständig an das Wasser abgeben können. Vergesst nicht, die Nelke hinzuzugeben, damit sie ihr Aroma voll entfalten kann. Fertig ist der erfrischende Früchtetee!
  2. Die gute Nachricht für alle, die ihren Tee lieber etwas süßer mögen: Zucker, Honig, Süßstoff oder Co. sind überflüssig, weil die Beeren einen fruchtig-süßen Eigengeschmack mitbringen. Daher müsst ihr den Tee nicht zusätzlich süßen.

    Ihr könnt den Tee ganz nach eurem Geschmack mit Zitrone, Ingwer oder anderen Gewürzen wie Zimt verfeinern. So oder so, mit diesem Goji-Tee bleibt ihr gesund, happy und in Balance.

4. Januar 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.