single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Frische Laugenbrezeln


Rezept drucken
 Druckansicht

Laugenbrezeln sind ein geniales Gebäck – nicht nur in Bayern. Frische Laugenbrezeln schmecken einfach immer: zum Frühstück, als Snack zwischendurch, als Beilage zum Salat oder zum Abendbrot. Zum Glück kann man die Brezeln recht einfach selber machen. Denn selbst wenn es Laugengebäck in jedem Backshop zum kleinen Preis gibt, geht doch wirklich nichts über die Homemade-Variante!

Details


Stück
Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Wartezeit
40 Minuten

Zutaten


Anleitung


  1. Zunächst müsst ihr einen Vorteig herstellen. Zerbröselt dafür die Hefe und verrührt sie mit dem Honig, ein wenig Mehl und etwa drei Esslöffeln Wasser. Deckt den Vorteig mit einem Geschirrtuch ab und lasst das Ganze an einem warmen Ort gehen.
  2. Gebt nun das restliche Mehl in die Schüssel eurer Rührschüssel und formt in der Mitte eine Vertiefung, in die ihr den Vorteig gebt. Lasst das Ganze nun von eurer Küchenmaschine gut verrühren. Gebt nach und nach das restliche Wasser, die zerlassene Butter und das Salz dazu und lasst die Masse von eurer Küchenmaschine zu einem Hefeteig verkneten.
  3. Deckt den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasst ihn an einem warmen Ort für etwa 30 Minuten gehen. Nach 30 Minuten sollte sich der Teig etwa verdoppelt haben.

    Knetet den Teig auf einer bemehlten Fläche nochmals kräftig durch formt daraus anschließend eine Rolle. Schneidet diese in 16 gleich große Teile und formt aus ihnen kleinere, circa 30 Zentimeter lange Rollen, die in der Mitte etwas dicker sind. Gebt den Brezeln nun ihre typische Form. Lasst die Brezeln weitere 10 Minuten gehen.
  4. Heizt euren Backofen auf 220 Grad Celsius vor und kümmert euch nun um die Lauge. Dafür gebt ihr das Wasser in einen großen Topf. Fügt das Natron hinzu und lasst es unter Rühren auflösen. Wartet bis das Natronwasser kocht und taucht nun jede Brezel einzeln für etwa 30 Sekunden in die Lauge. Passt dabei gut auf, denn Natronlauge ist ätzend. Achtet deshalb gut darauf, dass nichts in die Augen oder auf die Haut kommt.
  5. Lasst jede Brezel abtropfen und legt sie anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bestreut die Brezeln zum Schluss noch mit dem groben Salz. Lasst die Brezeln nun Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren unteren Schiene für etwa 15 Minuten backen.

    Viel Spaß beim Backen!

29. August 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.