single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Flammkuchen mit Kartoffeln, schwarzen Tomaten, Apfel und Bergkäse


Rezept drucken
 Druckansicht

Hier kommt noch ein leckeres, herbstliches Rezept: Flammkuchen mit einer Kombination aus Bergkäse und Kartoffeln, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Ein Klassiker der Backrezepte leicht abgewandelt zu einer herbstlichen Köstlichkeit!

Details



Vorbereitung
20 Minuten
Zubereitung
15 Minuten

Zutaten


Anleitung


  1. Und so geht’s:
    Während ihr schon einmal den Ofen auf 250°C vorheizt, werden Öl, Wasser, Salz und Mehl zu einem glatten Teig verrührt und geknetet. Diesen rollt ihr dünn aus, und bestreicht ihn mit Schmand. Nun wird der Belag vorbereitet: Ihr schneidet die Kartoffeln und den Apfel in hauchdünne Scheiben. Auch die schwarzen Tomaten werden in kleine Scheiben geschnitten, und der Bergkäse geraspelt.

  2. Die zerkleinerten Komponenten verteilt ihr nun gleichmäßig auf dem mit Schmand bestrichenen Teig und würzt alles noch je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Thymian.
  3. Den Flammkuchen schiebt ihr nun für 15 Minuten in den Ofen, und schon habt ihr eine leckere knusprig-warme Delikatesse! Sieht doch klasse aus oder?

16. Oktober 2014
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

1 Kommentare

  1. Nora

    Ich wollte mich schon immer mal an einem vegetarischen Flammkuchen versuchen. Nun hatte ich gestern nachmittags Besuch von einer Freundin und wir haben uns zusammen an dem Flammkuchen versucht. Obwohl wir beide im Backen totale Nieten sind, waren wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Kuchen ist super saftig und herzhaft im Geschmack – genau das richtige für die Winderzeit.
    Ich habe mich gefragt, ob es auch möglich ist den Flammkuchen vegan zu machen? Soja Joghurt anstatt Schmand und dazu veganen Käse? Ich freue mich über Tipps 😛
    glg Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.