single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Dominosteine


Rezept drucken
 Druckansicht

Backe, backe Dominosteine! Die Schichtpralinen gehören zur Weihnachtszeit, wie Spekulatius und Marzipankartoffeln und versüßen die kalten Tage mit einem ganz eigenen Charme. Hier zeigen wir euch, wie ihr die Leckereien Schicht für Schicht selber zubereitet.

Details


Stück

Zutaten


Anleitung


Zubereitung Teig
  1. Erwärmt zunächst den Honig mit dem Zucker und der Butter. Sobald eine homogene Masse aus den Zutaten entstanden ist, könnt ihr sie wieder abkühlen lassen. Vermengt solange die trockenen Zutaten und gebt sie anschließend mit dem Ei zu der süßen Masse. Knetet nun den Teig, bis alles gut durchmischt ist.
  2. Gebt den Teig nun in eine mit Backpapier ausgekleidete Backform (20 x 30 cm), streicht ihn glatt und lasst ihn in der VitAir Heißluftfritteuse bei 170 Grad für etwa 10 Minuten backen. Im vorgeheizten Backofen braucht der Teig bei 170 Grad etwa 15 Minuten. Nachdem der Teig für die Dominosteine fertig gebacken ist, lasst ihr ihn in der Form auskühlen.
Zubereitung Gelee
  1. Weicht die Gelatine in kaltem Wasser ein. Kocht in der Zwischenzeit die Marmelade mit dem Orangensaft auf und rührt die Mischung glatt und löst die Gelatine darin auf. Gießt das fertige Gelee auf den ausgekühlten Kuchenboden und stellt das Ganze mindesten 4 Stunden, am besten jedoch über Nacht, kalt.
Zubereitung Marzipan + Kuvertüre
  1. Gebt die Walnusskerne in einen Mixer und lasst sie kurz auf höchster Stufe darin fein hacken. Röstet sie anschließend in einer heißen Pfanne ohne Öl an.
  2. Reibt den Marzipan grob und verknetet ihn mit den Walnüssen zu einer glatten Masse, die ihr danach zu einem Rechteck (20 x 30 cm) ausrollt und auf das Gelee stürzt. Zieht die Folie ab, löst den Kuchen aus der Form und schneidet ihn in 40 Würfel à 3 x 3 Zentimeter.
  3. Jetzt geht’s an den Feinschliff: Dafür die Zartbitterkuvertüre hacken und 2/3 davon in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Nehm die Schüssel aus dem Wasserbad und rührt die restliche Kuvertüre unter. Taucht die Kuchenwürfel in die Kuvertüre und lasst sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech trocknen.

17. November 2017
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.