single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Deftige Raclette-Variation


Rezept drucken
 Druckansicht

Da sich alles um den heißen Raclette-Ofen zentriert, ist Raclette eine gesellige und entspannte Idee für das Essen in der großen Runde. Im Laufe der Jahre hat sich das Raclette zum herzhaften Winter-Klassiker entwickelt, bei dem Käse und Kartoffeln die deftigen Hauptrollen spielen. Hier zeigen wir euch drei deftige Alternativen, mit denen ihr Familie und Freunde beeindrucken könnt.

Details


Personen

Zutaten


Anleitung


Sauerkraut mit Speck
  1. Schneidet den Speck in feine Würfel. Gebt das Sauerkraut in die Pfannen und streut die Speckwürfel darüber. Lasst das Ganze im Raclette, bis der Speck schön kross ist.
Gebratene Kartoffelknödel
  1. Schneidet die gekochten Kartoffelknödel in Scheiben. Die Frühlingszwiebel wird in feine, leicht schräge Ringe geschnitten. Gebt zuerst die Knödelscheiben in die Raclette-Pfännchen, bestreicht sie mit etwas Butter und bestreut sie dann mit den frischen Zwiebeln.
Gratinierter Kürbis
  1. Halbiert den Hokkaido, entfert die Kerne und schneidet ihn anschließend in feine Würfel. Würfelt den Fetakäse ebenfalls. Gebt den Kürbis in die Raclette-Pfännchen und bestreut ihn mit den gehackten Kräutern und etwas Salz. Verteilt abschließend noch den Feta über dem Kürbis und lasst ihn im Raclette-Ofen gratinieren.

8. November 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.