Brombeer-Crumble-Bars
Wenn die Tage im Sommer besonders heiß sind, haben wir keinen Appetit auf schwere Desserts. Auf eine leckere Kleinigkeit brauchen Naschkatzen aber trotzdem nicht verzichten. Meine Brombeer-Crumble-Bars schmecken süß-fruchtig und stecken dank der Waldbeeren voller wertvoller Vitamine. Diese Bars sind außerdem ein toller Pausensnack und liefern jede Menge Energie für zwischendurch.
Portionen Vorbereitung
35Stück 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
35Stück 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
25Minuten 60Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Zubereitung des Teigs:

    Zunächst müsst ihr die Milch erwärmen. Währenddessen gebt ihr von dem Mehl 500 Gramm in eine große Schüssel und formt in der Mitte eine kleine Mulde, in der ihr die Hefe bröselt und einen Esslöffel vom braunen Zucker gebt. Anschließend gießt ihr die nun warme Milch darüber und lasst die Küchenmaschine ihre Arbeit machen. Wenn der Teig gut vermischt ist, lasst ihr das Ganze für etwa 15 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen.

    Im zweiten Schritt gebt ihr 100 Gramm Zucker, die Eier, 100 Gramm Butter und eine Prise Salz zu der Mehl-Hefemischung und lasst die Zutaten von der Maschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig nochmals abgedeckt an einem warmen Ort für etwa 45 Minuten gehen lassen.
  2. Zubereitung Streusel:

    Am besten heizt ihr nun den Ofen auf 200 Grad vor und streut Mehl auf eure Arbeitsfläche.

    Die Streusel sind schnell zubereitet: Einfach Haselnüsse, 125 Gramm Butter, 100 Gramm Zucker, das restliche Mehl und eine kleine Prise Salz mit dem Knethaken vermengen und zu den leckeren Teigkrümeln formen. Solange der Teig geht, kommen die Streusel in den Kühlschrank.
  3. Wenn der Teig aufgegangen ist, legt ihr ihn auf die bemehlte Fläche und knetet ihn dort noch einmal gut durch. Anschließend rollt ihr den Teig auf einem Backblech aus. Jetzt sind die Brombeeren an der Reihe. Nachdem ihr die Waldfrüchte gewaschen und verlesen habt, tupft ihr sie vorsichtig trocken und verteilt sie gleichmäßig auf dem Teig. Zum Schluss bedeckt ihr die Beeren mit den gekühlten Streuseln.
  4. Die Riegel müssen auf der untersten Schiene des Backofens für etwa 20 bis 25 Minuten ausbacken. Wenn die Brombeer-Crumbles fertig gebacken und etwas ausgekühlt sind, könnt ihr sie in je 3 x 12 Bars schneiden und als leckere Snacks servieren.