single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts

Rezepte

Blumenkohl Pancakes


Rezept drucken
 Druckansicht

Gerade jetzt im Frühling gibt es so viel frisches und leckeres Gemüse. In dieser exotisch-scharfen Variation habt ihr den sonst eher geschmacklich unauffälligen Blumenkohl noch nicht erlebt!

Details


Zutaten


Anleitung


  1. Als Erstes stellt ihr einen großen Topf mit Wasser auf den Herd und gebt etwas Salz hinzu. Während das Wasser kocht, schneidet ihr den Knoblauch und den Schnittlauch. Außerdem putzt und wascht ihr den Blumenkohl gründlich und gebt die Rösschen anschließend in das kochende Wasser. Der Blumenkohl muss nun für etwa 12 Minuten kochen.
  2. In der Zwischenzeit bratet ihr die gehackten Zwiebeln in 2 Eslöffel Sonnenblumenöl an, bis sie goldbraun sind. Dann gebt ihr Currypulver, Cumin und den geschnitten Schnittlauch hinzu, bratet alles nochmals kurz an und gebt es in eine große Schale.
  3. Wenn der Blumenkohl fertig gekocht ist, lasst ihr ihn erstmal gut abtropfen. Dann stampft oder hackt ihr den Blumenkohl gründlich, gebt ihn zu der Zwiebel-Kräuter Mischung in die Schale und verrührt alles gut. Als Nächstes gebt ihr das Paniermehl hinzu und würzt mit etwas Salz und Pfeffer. Ein letztes Mal verrühren und euer Pancake-Teig ist fertig. Endspurt: Formt aus der Masse einzelne Pancakes und bratet sie mit dem restlichen Sonnenblumenöl von jeder Seite etwa 3 Minuten lang an.
  4. Während die Pancakes in der Pfanne brutzeln, könnt ihr den griechischen Joghurt etwas verfeinern. Dazu gebt ihr den geschnittenen Knoblauch hinzu und schmeckt das Ganze mit etwas Salz und Pfeffer ab. Den Joghurt reicht ihr einfach als Dipp zur den Pancakes

    Tipp: Die Pancakes lassen sich bei 150 Grad im Ofen leicht warmhalten und schmecken so auch nach längerer Zeit wie frisch aus der Pfanne!

19. Mai 2015
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

1 Kommentare

  1. Angelika

    Vielen Dank für dieses Rezept. Habe das heute mal nachgebacken. Mein Mann und ich sind total begeistert. Sehr sehr sehr lecker 🙂 Das kommt jetzt regelmäßig auf unseren Tisch
    Liebe Grüße Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.