single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts



Rezepte

Aromatische Gemüsebrühe


Rezept drucken
 Druckansicht

In der Gemüsebrühe stecken viele Aromen, die die Essenz einer gesunden Suppe bilden. Wenn ihr sie außerdem mit der sanften Slow-Cooking-Methode zubereitet, vermeidet ihr Nährstoffverluste und sorgt gleichzeitig dafür, dass eure Gemüsebrühe besonders aromatisch schmeckt. Gesund und lecker Kochen kann so einfach sein!

Details


Liter
Vorbereitung
ca 60 Minuten
Zubereitung
8 Stunden

Anleitung


  1. Heizt euren Backofen auf 230 Grad Celsius vor, damit ihr das Gemüse kurz anrösten könnt, bevor ihr es in euren Slow Cooker gebt. Wascht das Suppengemüse gründlich ab und schneidet es anschließend in grobe Würfel. Schält nun die Zwiebel und schneidet sie in dicke Scheiben. Gebt das Gemüse nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und beträufelt es anschließend mit ein wenig Rapsöl. Würzt es anschließend mit einer Prise Salz und Pfeffer und röstet das Ganze im Ofen an, bis es leicht gebräunt ist.
  2. Hackt nun den Liebstöckel und die Petersilie in grobe Stücke. Den Knoblauch könnt ihr mit Schale grob zerhacken. Gebt jetzt das angeröstete Gemüse in euren Slow Cooker. Fügt den Liebstöckel, die Petersilie, die Lorbeerblätter sowie die ganzen Pfefferkörner zusammen mit dem Wasser in den Slow Cooker. Lasst die Brühe nun mit geschlossenem Deckel für etwa 8 Stunden auf low garen. Anschließend seiht ihr die Brühe durch ein feinmaschiges Sieb in einen Topf ab. Wenn ihr die Brühe nicht sofort weiterverarbeitet, könnt ihr sie in zuvor heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Im Kühlschrank hält sich die gesunde Gemüsebrühe mehrere Monate.

21. Januar 2016
geschrieben in Rezepte
Klarstein Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.