single.php -> Inhalt - Layout für normale Posts
Detox – neuen Saft tanken!

Nicht allein schlechte Ernährung, Alkohol- und Nikotingenuss sind ungesund , sondern auch die Spuren unterschiedlicher Chemikalien in unserem Körper – so die Theorie des Detoxings. Diese Spuren, auch Schlacken genannt, lagern sich nach und nach in unserem Körper ab und sorgen dafür, dass wir uns abgespannt, müde und ausgelaugt fühlen. Während einer Detox-Kur sollen diese Schlacken aus dem Körper gespült werden, damit sich unser Körper sich von innen reinigen und regenerieren kann. Beim Detoxing wird also bewusst auf bestimmte Nahrungsmittel verzichtet und eine Ernährungsweise praktiziert, die sich positiv auf den Energiehaushalt auswirkt und so zu mehr Wohlbefinden verhilft.

Ernährung beim Detoxing

Streng genommen verzichtet man bei einer Detox-Kur auf übersäuernde Lebensmittel wie tierische Produkte, Getreide, raffinierten Zucker sowie Alkohol, Nikotin und Kaffee. So eine Kur dauert in der Regel zwischen sieben Tagen und acht Wochen und sollte maximal zweimal jährlich durchgeführt werden – je nach persönlichen Zielen.

greensmoothie

Do’s and dont’s beim Detoxing

DO‘S

  • schonend gepresste Obst- und Gemüsesäfte
  • gesunde Smoothies
  • viel stilles Wasser, Kräutertees und Brühen
  • langsam erwärmte Suppen

DONT‘S

  • Kaffee und schwarzer Tee
  • raffinierter Zucker
  • tierische Produkte
  • Getreide
  • Nikotin und Alkohol

Effekte einer Detox-Kur

Detox_Effekte

Nach einer Detox-Kur fühlt ihr euch geistig und körperlich erholt, seid wieder belastbarer und verliert normalerweise ganz nebenbei auch noch ein paar Pfunde. Durch die vitalstoffreiche Ernährung verbessert sich außerdem das Hautbild, der Teint wird rosiger und die Haare gewinnen wieder an Glanz.

Neue Energie tanken

Um euch nach einer Detox-Kur wie neu geboren zu fühlen, sollten ihr jedoch einige Regeln beherzigen. Denn Detoxing ist eine Art des Fastens: auf feste Nahrung wird verzichtet, dafür stehen gesunde Smoothies, frisch gepresste Obst- und Gemüsesäfte, Tee, Brühen und leichte Suppen auf dem Ernährungsplan. Trinken ist deshalb ein Muss! Ihr solltet täglich mindestens 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu euch nehmen.

Neben einer Umstellung der Ernährungsweise sollte auch ausreichend Bewegung und Entspannung auf dem Plan stehen. Lange Spaziergänge, viel frische Luft und leichte Bewegungsübungen wirken sich positiv auf das Wohlbefinden aus – nicht nur während einer Detox-Kur. Ausreichend Schlaf und Entspannungsübungen wie leichtes Yoga, Pilates oder Qui Gong helfen dabei, gelassener, ruhiger und gelöster zu werden – sozusagen mentale Fitness für einen ausgeglichen Geist.

Leckere und gesunde Detox-Smoothies

Mit den richtigen Helfern steht eurer Detox-Kur nichts mehr im Wege. Bei der Zubereitung von Green Smoothies und fruchtigen Säften helfen nützliche Küchengeräte wie kraftvolle Mixer oder Smoothiemaker. Auch mit Saftpressen,  Slowjuicer oder Entsaftern könnt ihr euch gesunde Detox-Drinks zubereiten. Soupmaker helfen euch bei der schonenden, vitaminerhaltenden Zubereitung von Suppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.